Kreativität und Achtsamkeit im Alltag

Kulturtheoretisch gibt es die Möglichkeit den Kreativitätsbegriff enger oder weiter zu definieren. Joseph Beuys prägte den erweiterten Kunstbegriff in der bildenden Kunst. Ihm   zufolge ist jeder Mensch, der etwas erschafft, kreativ und ein Künstler. Der erweiterte Kunstbegriff durchbricht damit die Barrieren des elitären Kunstbegriffs, demokratisiert ihn und entwickelt das Konzept des Gesamtkunstwerks der Avantgarden des 20. Jhs., besonders der aktionistischen Genres, weiter. Beuys diesbezüglicher Slogan lautet: Jeder Mensch ein Künstler. Aus dieser Perspektive sind nicht nur Tätigkeiten im künstlerischen Bereich sondern auch das Pflügen eines Ackers oder das Pflanzen eines Baumes kreative Tätigkeiten. Dies gilt auch für die innere Arbeit der Persönlichkeitsbildung, die bei tiefgreifenden künstlerischen Arbeiten immer auch vorhanden ist. Dabei ist es wichtig den Prozess der eigenen Persönlichkeitsbildung achtsam zu Beobachten, denn so wie ein wilder Stier mit seiner ungebändigten Kraft Unheil anrichten kann ist dies auch auf geistig-seelischer Ebene möglich. Achtsamkeit dient uns hier, neben dem unsere Kreativität befreienden Effekt, auch als Werkzeug der Lenkung und Stabilisierung der Kraft unseres Geistes.

In der asiatischen Region haben sich unterschiedliche künstlerisch-kreative Richtungen (z.B. das Gestalten von Mandalas, das Butterschnitzen, das meditative Ikebana [Kadō], die Japanischen Gärten) entwickelt, die neben dem jeweiligen spirituellen Background Inhalte haben, die auch vom westlichen Menschen in säkularisierter Form geübt werden können. Themen dabei sind die meditative Versenkung beim Tun, die Öffnung des Geistes für den Moment, das Loslassen vorhandener Ideen und Vorstellungen, der meditative Flow. Diese Qualitäten können, bei entsprechender innerer Haltung und Vorbereitung, in jeder Form kreativer Arbeit oder künstlerischen Schaffens gelebt werden.

Eine Antwort auf „Kreativität und Achtsamkeit im Alltag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s