Verschiedene Ebenen

Aus praktischen Gründen ist es vorteilhaft wenn man sich, bevor man mit Achtsamkeitsübungen beginnt, Klarheit darüber verschafft, aus welchem Bedürfnis heraus man Achtsamkeit üben möchte. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Möchte man sich, um die Anforderungen des täglichen Lebens im Sinne eines Work-Life Ausgleichs mittels der Übung von Achtsamkeit mehr Entspannung gönnen, so wird man in erster Linie ein auf Achtsamkeit basiertes Entspannungstraining praktizieren. Auf Achtsamkeit basierte Entspannung hat positive Einflüsse auf den Energieausgleich des Körpers und der Psyche, hilft das Leben zu entschleunigen, sowie positive Energie für sich und seine Mitmenschen zu sammeln.

Beim speziellen Achtsamkeitstraining wird diesem, wie auch beim Entspannen, am besten täglich (aber ohne Zwang des Müssens) eine bestimmte Zeit einberaumt. In dieser dafür reservierten Zeit wird mittels verschiedener Techniken und Verfahren Achtsamkeit geübt.

Das in den Alltag integrierten Achtsamkeitstraining basiert auf der Erfahrung und der Übung von spezieller Achtsamkeit, jedoch wird versucht in den ausgeführten Alltagshandlungen Achtsamkeit zu üben, wodurch diese weiter verankert und die den eigenen Handlungen zugrundeliegenden Motive und Muster quasi ‚vor Ort’ und ohne dazwischenliegende Interpretationen durch den eigenen Geist betrachtet werden können.

Achtsamkeitsbezogene Meditationsübungen können in speziell dafür reservierten Zeiten, aber auch in den Alltag integriert stattfinden. Das hängt in erster Linie davon ab, wie eng oder weit man Meditation definiert. Möchte man tiefer in die spirituelle Dimension eintauchen so ist Achtsamkeit das zentrale Werkzeug auf dieser Reise zu sich.

Jeder der einzelnen Bereiche angewandter Achtsamkeit hat positive Effekte, die sich zum Teil überschneiden. Wer sich nicht gerne a priori festlegt fängt erst mal mit dem Üben von Achtsamkeit an und sieht, wie sich das Interesse im Verlauf der Praxis verlagert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s