logo-mc-klein-mit-schrift-1

Willkommen bei Mindful&Creative.

 

Mindful&Creative gestaltet Räume für Entspannung, Achtsamkeit, Kreativität, Nachhaltigkeit, Reflexion, Perspektivenwechsel, persönliches Wachstum, Integration, Transformation, Beziehung, Lebensfreude, Gesundheit, Ethik, Ästhetik, dein inneres Kind, Flow-Erlebnisse, Wahrnehmung,…

 

Entspannung, Achtsamkeit und Kreativität erforschen, verbinden und ins Leben integrieren

Ein Leben in Glück, Harmonie und Lebensfreude… ein Bild, das wir mit unserem alltäglichen Tun zu erreichen versuchen. Gerade die als hinderlich wahrgenommenen Ereignisse und Erfahrungen im Leben sind es, die uns letztlich die Chance geben uns, persönlich und kollektiv, weiter zu entwickeln.

Sei es Stress in der Arbeit, nicht erfüllende Beziehungen, gesundheitliche Probleme, oder anderes leidvoll wahrgenommenes. Entspannung bietet hier Werkzeuge, die uns helfen die Symptome zu lindern. Mittels Achtsamkeit entwickeln wir eine offene, förderliche Haltung die es uns erlaubt mit den Ursachen in Kontakt zu treten, sie in einem Raum der Wertschätzung urteilsfrei zu erforschen und zu betrachten und mittels unsere eigenen, natürlichen Kreativität, in Quellen der Kraft zu transformieren.

Weites werden mittels richtigen Achtsamkeitstraining die Konzentrationsfähigkeit, die fokussierte Aufmerksamkeit, die Erinnerungsfähigkeit, Empathie, Mitgefühl, Kreativität,  die emotionale Reaktanz, mentale Stärke und andere Qualitäten trainiert.

Das Angebot von Mindful&Creative umfasst Workshops, Vorträge und Kurse in folgenden Bereichen. Entspannung und Achtsamkeit…

… in der Schule und im Unterricht,
… in der Pädagogik (Pädagogik der Achtsamkeit),
… zur Unterstützung mentaler und physischer Gesundheit,
… am Arbeitsplatz,
… in Organisationen,
… für Eltern, Paare,
… in der Kommunikation,
… als Detox für dein Leben,
… als Bewusstseinstraining.

Methoden

Da viele Wege zum Ziel führen können, und jeder Mensch seine eigenen Vorlieben und Möglichkeiten hat, werden in den Kursen und Workshops verschiedenste Methoden und Techniken integriert.

Beispiele findest du hier.

In Entspannung und Achtsamkeit kannst du mit Räumen in dir in Berührung kommen, die du noch nicht gut kennst, aber gerne weiter erforschen möchtest. Daher wird in den Kursen und Workshops besonders Wert auf genügend Zeit, eine entspannte und wertschätzende Atmosphäre, Integrität und Authentizität gelegt.
Gruppen können ihre dynamischen Prozesse erforschen, im offenen Gewahrsein ihre Kommunikation und das Verständnis der Mitglieder zueinander vertiefen, was sich positiv auf die Entwicklung der Gruppe auswirken kann.

Für wen und wann?

Solltest du dir die Frage stellen, ob Entspannungs- und Achtsamkeitstraining etwas für dich sein könnte, so kannst du hier mehr dazu erfahren für wen, in welcher Lebenslage Entspannungs- und Achtsamkeitstraining geeignet ist.

Ziele

  • Selbstwertschätzung und -fürsorge entwickeln und leben
  • Wahrnehmung nach innen und außen verfeinern
  • Genussfähigkeit erforschen
  • Reflexionsfähigkeit vertiefen
  • Nachhaltige Entspannungskompetenz, als Ressource im privaten und beruflichen Alltag, entwickeln
  • Beziehung und die Kommunikation zu sich und seinen Mitmenschen klarer und  lebendiger gestalten
  • Achtsamkeit als persönliches Wachstumspotential integrieren
  • Humor entwickeln

Entspannung

Entspannungskompetenz zu entwickeln bedeutet arbeits- und zivilisationsbedingten Stresssymptomen aktiv und selbstbestimmt entgegenzuwirken. Symptome wie Bluthochdruck, innere Unruhe, Schlafprobleme, Magen- und Darmbeschwerden, Rückenprobleme, soziale Schwierigkeiten, das Gefühl des Zeitmangels, Ärger, Unlust, etc. können durch informelle, mentale und regenerative in den Alltag integrierte Entspannung gemildert werden. Wichtig dabei ist jedoch immer auch eine medizinische Abklärung und ein ganzheitlicher Ansatz in der Behebung der Beschwerden.

Integrale Achtsamkeit

Integrale Achtsamkeit bezieht die unterschiedlichen Ebenen des Seins von Personen, Gruppen und Organisationen ein. Auf den drei Ebenen Ich, du und wir umfasst integrale Achtsamkeit, in ihrer horizontalen und vertikalen Dimension, die individuelle, kollektive und evolutionäre Entwicklung, sowie das prärationale (Unterbewusstsein), rationale (Verstand/Wachbewusstsein) und transrationale (transzendente) Bewusstsein.
Integrale Achtsamkeit ist ein geeignetes Konzept um Selbstachtsamkeit, soziale Achtsamkeit, unsere Grenzen erweiternde Achtsamkeit und unsere Grenzen überschreitende Achtsamkeit mit den alltäglichen Anforderungen der heutigen Zeit zu verbinden, zu entwickeln und, zum eigenen Wohl zum Wohl aller Menschen, im Alltag umzusetzen.